Pakistanisches Tagebuch

Eine Reise in die Flutkatastrophe Text und Fotos von Caritas-Mitarbeiter Øle Schmidt Mittwoch, 25. August 2010 Ankunft in schwülwarmem Regen »Es darf nicht sein, dass Menschen wegen ihres Glaubens oder wegen der Politik ihrer Regierung von Hilfe ausgeschlossen werden. Schließlich liebt Gott alle Menschen!« Ohne es zu wissen, hat Kemal, unser kurdischer Taxifahrer, den Grundsatz der Caritashilfe in Krisenregionen ausgesprochen: Wichtig ist nicht, woran du glaubst, wichtig ist, was du brauchst – zum Überleben, zum Leben. Als ich bezahle, gestikuliert Kemal immer noch entschlossen. Mit dem Arzt Joost Butenop und dem Katastrophenhelfer Frank Falkenburg bin ich auf dem Weg nach …