Ein Feldzug gegen die Opposition

Als die mexikanischen Polizisten bei Don Chema klopfen, sagen sie: Wir wollen ein Problem aus der Welt schaffen. Sie meinen damit den Bauernführer selbst Von Øle Schmidt Dunkle Wolken ziehen sich über San Cristóbal zusammen, der Kolonialstadt im Süden Mexikos, der Himmel grummelt. Die plötzliche Kaltfront ist nicht ungewöhnlich, hier in Chiapas, den Wolken nah auf 2000 Metern Höhe. Die Menschen sind dick eingepackt, Schals schützen ihre Gesichter vor den kalten Winden. Das vorherrschende Gesprächsthema in diesen Wochen ist das Klima, das politische Klima allerdings. Menschenrechtler und Nichtregierungsorganisationen berichten von wachsender Angst, von einer hereinbrechenden Dunkelheit. Sie erzählen von der …